Pferde und Recht

Nicht nur Christian Weiß, Inhaber der Kanzlei weiss-legal.eu in Köln, hat seinen Erfahrungsschatz in die im Juni 2018 erschienene zweite Auflage des rund 280 Seiten langen Ratgebers zum Pferderecht eingebracht. In interdisziplinärer, Früchte bringender Zusammenarbeit mit Christoph Hillebrand (Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Diplomkaufmann) und Katrin Meyer (Pferdewirtschaftsmeisterin und Bewegungstrainerin nach Eckart Meyners) ist ein brandaktuelles Handbuch entstanden, das selbst komplexe rechtliche Sachverhalte leicht verständlich darlegt und sich als praktischer Begleiter für Pferdeverkäufer, Reiter, Reitstallbesitzer, Hufschmiede und Tierärzte eignet.

Das Buch erleichtert aber auch jedem Juristen wie z. B. Richtern oder Rechtsanwälten die Befassung  und zutreffende Einordnung von Sachverhalten, die letztlich doch eine "Spezialmaterie Pferd" zum Gegenstand haben.

Einschlägige Fälle und umfangreiche Muster aus der Praxis runden das Werk ab. Der Fokus liegt zunächst auf dem Pferdekauf und stellt anhand von Einzelfalldarstellungen häufige rechtliche Problematiken und den Ausgang des jeweiligen Rechtsstreits dar. Die Darstellungen sollen dem Leser als Leitfaden dienen. Der Leser findet jedoch auch steuerliche Belange sowie die Betriebsoptimierung und Sanierung des Pferdeprofis abgebildet.

Das Buch enthält darüber hinaus wertvolle Tipps zu den Themen Reitstall, Reitverein, Reitlehrer, Doping, Sportgerichtsbarkeit sowie Behandlungen von Hufschmied und Tierarzt. Ein Kapitel über Haftungsfälle und Beispiele für typische Verträge runden den Ratgeber ab und machen ihn für jeden, der etwas mit Pferden zu tun hat, zum sinnvollen juristischen Begleiter.

Das Handbuch ist so gefragt, dass im Juni 2018 die zweite Auflage erschienen ist. Die Autorengemeinschaft hat das Werk zum Thema Pferderecht aktualisiert, sodass es auf dem neuesten Stand der gesetzlichen Entwicklungen ist.

Inzwischen liegen - wie unten ersichtlich - die ersten Rezensionen/Referenzen vor: Entsprechend der Ausrichtung der 2. Auflage auf Praxiswissen aus der Schnittmenge von "Pferd und (Steuer-)Recht" haben sich ausgewiesene Experten aus beiden Bereich durchaus positiv zur Neuauflage geäußert. Auch die FAZ hat sich mit dem Werk befasst. Die dortige Rezension vom 30.07.2018 bestätigt letztlich die nunmehrige Ausrichtung des Buches und erwähnt inbesondere die Muster der 2. Auflage positiv.

Im Namen des Autoren-Teams an der Stelle ein ausdrückliches "Dankeschön" für bisherige  - und weitere - Anregungen bzw. Verbesserungsvorschläge. Gerne werden wir diese in einer Folgeauflage in Erwägung ziehen oder gar berücksichtigen. 

Referenzen

© St. Georg / Juli 2018Rezension in NWB-EV Juli 2018, Seite 251© FAZ 30-07© FAZ 30-07<a href='http://www.michaelrohrmann.de/html/buchempfehlung.html' target='_blank'>Rezension auf michaelrohrmann.de lesen »</a>© Rezension Haarmeyer ZInsO 2018